Wie Entschädigung für ein ungerechtfertigter Kündigung

Bevor Sie Entschädigung für unrechtmäßige Kündigung erhalten, müssen Sie nachweisen, dass Sie wurden von Ihrem Job illegal entlassen.Unrechtmäßige Kündigungen beinhalten in der Regel zu Bürgerrechtsverletzungen eines Mitarbeiters, wie Diskriminierung oder Verletzung einer spezifischen Vertrag zwischen Ihnen und Ihrem Arbeitgeber.Durch die Gewinnung der Dienste eines Anwalts, die in Rechte Mitarbeiters spezialisiert hat, können Sie möglicherweise auf gerechte und angemessene Entschädigung für eine unrechtmäßige Kündigung erhalten.

Was Sie

  • Arbeitnehmerrechtsanwalt
  • benötigen Kopien von Mitarbeiter Vertrag oder disziplinar Papierkram

Anleitung

  1. Beraten Sie sich mitein erfahrener Arbeitnehmerrechte Anwalt, nachdem Sie wurden Opfer eines unrechtmäßige Kündigung.Ein Anwalt kann bestimmen, ob oder nicht, widerrechtlich von Ihrem Job entlassen haben, und wenn Sie eine Entschädigung von Ihrem ehemaligen Arbeitgeber zu bekommen.Ihr Anwalt kann auch einen Überblick über alle Abfindungen

    ebenfalls angeboten.

  2. Versorgungs Ihr Anwalt mit jeder Dokumentation von Ihrem Arbeitgeber in Bezug auf Ihre ungerechtfertigter Kündigung, wie beispielsweise jegliche schriftliche Verträge zwischen Ihnen und Ihrem Arbeitgeber als auch Kopien von Disziplinarmaßnahmen, die gegen Sie eingeleitet worden sind, während Sie beschäftigt waren.Geben Sie für Fälle, in denen die richtigen Unterschriften wurden nicht erworben oder vage Sprache wurde von der Verwaltung genutzt.

  3. Erhalten Sie zusätzliche Informationen für Rechtsanwalt Ihrer Mitarbeiter, damit Sie Wertersatz für eine unrechtmäßige Kündigung erhalten.Dies kann den Namen der Person, die Sie, die genauen Gründe für die Kündigung und der schriftliche Nachweis einer Versprechungen von Ihrem Arbeitgeber für die Weiterbeschäftigung machte Feuer entschlossen sind.Ihr Anwalt kann Kopien aller Dokumente in Ihrem Mitarbeiter-Datei sowie zu beantragen.

  4. Verhandeln Sie vorsichtig mit Ihrem ehemaligen Arbeitgeber, die eine angemessene Entschädigung und nehmen jeden bieten ernst.Die Unternehmen sind in der Regel nicht erforderlich, um Abfindungen anbieten, es sei denn, sie sind speziell in einem Vertrag garantiert.Wenn Ihr Anwalt kann zeigen, dass Ihre Kündigung war illegal und als Begründung für einen Rechtsstreit, können Sie in der Regel zu verhandeln für viel größere Mengen.

  5. Lassen Sie sich von Ihrem ehemaligen Arbeitgeber nicht einschüchtern lassen, wenn Sie versuchen, Wertersatz für eine unrechtmäßige Kündigung erhalten.Ihr Arbeitgeber wird sicherlich einen Anwalt als gut, und Sie können angesprochen, um ohne Zustimmung Ihr Anwalt niederlassen werden.Wann immer Sie einen unangemessenen Druck von Ihrem ehemaligen Arbeitgeber, für weniger zu verhandeln fühlen, informieren Sie Ihren Anwalt sofort.

Tipps & amp;Warnungen

  • Versuchen Sie, für die Fortsetzung der Leistungen zu verhandeln, wie Beiträge an Ihre 401K Plan oder Krankenversicherung, bis Sie einen anderen Job zu finden.
17
0
1