Eviction Rechte

Eine Zwangsräumung ist das Gerichtsverfahren, die die Entfernung eines Mieters aus das Objekt vom Vermieter beinhaltet.Jeder Staat hat Räumung Gesetze und Verfahren, die sowohl der Mieter und der Vermieter sind verpflichtet, zu folgen etabliert.Zu jeder Zeit, hat der Vermieter das Recht, die Räumung Prozess gegen den Mieter zu stoppen.

Rights

  • A vermieter muss nicht immer das Recht, physisch entfernen Sie die Eigenschaft eines Mieters, nachdem er den Mieter mit einem Räumungsbefehl dient, aber er hat das Recht, den Mieter vor Gericht, wo nehmenein Richter wird entscheiden, ob und wann hat der Mieter aus dem Vermögen zu bewegen.Der Vermieter hat das Recht auf normalen Mietzahlungen vom Mieter einziehen, solange der Mieter in Unterkunfts leben, auch, während er durch eine Zwangsräumung Anzug.

Typen

  • Es gibt mehrere Gründe ein Vermieter kann einen Mieter, einschließlich Nichtzahlung der Miete, die Verletzung des Leasingkonditionen oder dem Ablauf eines Leasing vertreiben.Der Zeitrahmen, in de

    m ein Vermieter kann die Räumungsklage dienen variiert je nach Staat.Im Allgemeinen muss ein Vermieter einen Mieter zu geben drei bis fünf Tage, um die überfällige Miete und keine späten Gebühren oder fünf bis 10 Tagen zu zahlen, um eine Verletzung des Mietvertrages zu lösen, bevor die Räumung Prozess beginnt.

Missverständnisse

  • Viele Mieter glauben, dass ein Vermieter hat, einen Grund für die Vertreibung ihnen zu geben, aber in einigen Staaten, hat der Vermieter das Recht, einen Mieter Räumungsbefehl ohne Angabe von Gründen für die Räumung sei denn, die Bedingungen zu dienender Mietvertrag nicht anders sagen.Der Zeitrahmen für diese Art der Räumung beträgt im allgemeinen 30 oder 60 Tage, kann aber weniger als 20 Tagen oder so lange wie 90 Tage dauern.Zeiträume können variieren, wenn der Mieter ist ein Senioren oder Behinderte, in der das Objekt für eine lange Zeit oder gelebt wird vom Bund Unterstützung für die Wohnung.

Mitteilung

  • Nachdem der Vermieter hat einen Räumungsbefehl mit den Gerichten eingereicht, muss der Mieter mitgeteilt.Der Räumungsbefehl gibt in der Regel dem Mieter eine gewisse Zeit, um die Räumung zu bestreiten, und, wenn der Mieter nicht auf die Zwangsräumung zu reagieren, hat der Vermieter das Recht, für ein Versäumnisurteil zu bitten, von den Gerichten eingegeben werden.Der Vermieter muss nachweisen, dass die Räumungsbefehl wurde am Mieter diente dazu, ein Versäumnisurteil zu empfangen.

Überlegungen

  • Vermieter und Mieter haben das Recht, zu arbeiten, eine Vereinbarung über ihre eigenen, ohne Einbeziehung der Gerichte oder einen Richter.Wenn die beiden Parteien wollen, um eine Einigung zu erzielen, sind aber nicht in der Lage, sich auf ihre eigenen, sie betrachten können, Mediation.Ein Mediator ist nicht befugt, eine Entscheidung über die Zwangsräumung zu verhängen, sondern hilft, die Parteien zu finden eine für beide Seiten akzeptable Lösung des Konflikts.

Kategorie: Renters Rechte
452
0
0